Konkrete Hilfen für kranke kosovarische Kinder


Lavdim

Medina

Dashuri

Mit Spenden vom Vorjahr können z. Z. drei kranke Kinder wie folgt unterstützt werden:
1) Leider hat das Mädchen Medina (siehe Bild Mitte), das im Sommer 2017 mittels vieler Spenden an beiden Hüften operiert werden konnte, seit Weihnachten wieder Schmerzen an den Hüften. Die Ärzte spekulieren jetzt schon mit einer erneuten Operation. Jedoch versuchen sie, diese Probleme ggf. mittels einer dreimonatigen physikalischen Therapie zu lösen.
Die Kosten für die 48 Behandlungen werden von uns übernommen. Im Kosovo gibt es bekanntlich keine gesetzliche Krankenversicherung.
2) Der elfjährige Junge Lavdim (siehe Bild) leidet unter Diabetes Typ 1. Der Junge muss täglich fünfmal mit Insulin gespritzt werden. Unser Verein übernimmt jedoch die Kosten nur für die ersten drei Monate, weil unser finanzielles Budget sehr eingeschränkt ist.
Wir wandten uns vor wenigen Tagen an das SOS Kinderdorf Kosovo mit der Bitte, die medizinischen Kosten zukünftig für den Jungen zu übernehmen.
Unsere vage Hoffnung ist auch auf die neue kosovarische Regierung gerichtet, die hoffentlich eine Krankenversicherung für alle Kosovaren einführen wird.
3) Medizinische Hilfe benötigt auch das neunjährige Mädchen Dashuri (siehe Bild), das unter Epilepsie leidet. Dankenswerterweise hat vor kurzem eine Frau bei Wurzen über dieses Mädchen aus Fushe Kosovo eine Patenschaft übernommen. Damit können z. T. Medikamente für das Mädchen finanziert werden.

Wir danken nochmals allen Spendern, die das Leid nicht nur dieser Kinder etwas mindern können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.